Rückgabe

Rückgaberichtlinien aus unseren AGB's einfach erklärt

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Fernabsatzverträgen.

Nach § 312 g Abs. 2 Nr. 3 BGB herrscht ein Ausschluss des Widerrufsrechts

"Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfern wurde."

Nach §312g Abs.2 Nr.3 BGB können also Fertiggerichte, die vom Verbraucher bereits zu Testzwecken geöffnet oder auf sonstige Weise in ihrer schützenden Umverpackung beschädigt wurden, vom Geltungsbereich des Widerrufsrechts ausgenommen werden.